Ausflug nach Memmingen zur Firma Novoflex am 02.02.2019

Ausflug nach Memmingen zur Firma Novoflex am 02.02.2019

Am Samstag, den 02. Februar fand unsere Exkursion ins verschneite Allgäu statt.
Pünktlich um 7 Uhr startet der Bus in Ellhofen in Richtung Memmingen. Nach einer unkomplizierten Fahrt mit einer kleinen Frühstückspause kamen wir pünktlich um 10 Uhr bei der Firma Novoflex an.
Herr Marx und Herr Grahl nahmen sich ausgiebig Zeit für uns, stellten die über 70-jährige Firmengeschichte
mit den unterschiedlichsten, teil schon historischen, Produkten und Erfindungen vor und gaben Auskunft über das
aktuelle und sehr vielseitige Programm von Novoflex.
Bei der Betriebsführung durften wir sogar in die „heiligen Hallen“, die Produktion und das Studio, was natürlich sehr interessant und informativ war. Selbstverständlich gab es auch noch die Möglichkeit zum Einkaufen, was das Herz einiger FCO-Mitglieder doch sehr erfreute. Vielen Dank an Herrn Marx und Herrn Grahl, dass sie uns samstags diesen Besuch ermöglicht haben um uns Ihren tollen Betrieb vorzustellen.
Anschließend ging es zum Mittagessen in die Memminger Altstadt ins Restaurant „Zum Schwanen“. Frisch gestärkt wurden wir danach von der Stadtführerin Frau Stölzle abgeholt, welche uns bei herrlichem Winterwetter
das schöne Memmingen zeigte und viel aus der Stadtgeschichte wissen lies. Hier boten sich natürlich viele tolle
Fotomotive.
Auch die Heimfahrt verlief reibungslos und somit waren wir wieder um 19 Uhr in Ellhofen und ein schöner, interessanter Tag mit vielen neuen Eindrücken und netten Gesprächen ging zu Ende.
Text: Simone Möhle Exkursionsleiterin
Fotos: Jakob Messerschmidt

Bilder des Monats Februar 2019 – von Irmgard Waffenschmid, Heide Röger und Helmut Anger

Bilder des Monats Februar 2019 – von Irmgard Waffenschmid, Heide Röger und Helmut Anger

Als Bilder des Monats Februar 2019 wurden am 01.02.2019 die Fotos von Irmgard Waffenschmid, Heide Röger und von Helmut Anger gewählt. Heide ist sogar mit zwei ihrer Fotos unter den TOP 3.
Irmgard ihr Foto „Nestbau“ ist mit 7 Stimmen auf Platz 1 gewählt worden.
Das Foto „Hafflinger“ von Heide Röger wurde von den anwesenden Clubmitgliedern auf Platz 2 gewählt.
Punktgleich landete Helmut Anger sein Foto „Yosemite-Nationalpark“ und Heide Röger ihr Foto „Schattenbaum“ auf den 3. Platz.
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

Jugend Workshop „Analogfotografie“ mit Rudolf Mester und Helmut Anger

Jugend Workshop „Analogfotografie“ mit Rudolf Mester und Helmut Anger

Am Donnerstag, den 24.01.2018 traf sich die Fotoclubjugend mit den Gründungsmitgliedern des Fotoclubs Obersulm e.V. Rudolf Mester und Helmut Anger.
Diese stellten den Jugendlichen analoge Kameras vor. Von Kameras aus den 1930er Jahren bis zu den neueren analogen Kameras aus den 1990er Jahren waren viele Modelle dabei.
Rudolf Mester zeigte auch seinen Belichtungsmesser, welcher damals so gut wie unentbehrlich für gute Aufnahmen gewesen ist.
Helmut Anger und er bauten zwei Stationen auf, an welchen die Jugendlichen im Genre Stillleben und im Genre Porträt die analogen Kameras ausprobieren konnten.
Die beiden erfahrenen Fotografen halfen den Jugendlichen bei der Bedienung und gaben Tipps.
Viele der Jugendlichen sind froh, dass wir heute digitale Kameras haben und das Fotografieren wesentlicher einfacher geworden ist.
Auch die schwierige Arbeit in der Dunkelkammer zur Entwicklung der Filme in den analogen Kameras fällt heutzutage weg. Von den bei dem Workshop entstandenen Fotos werden nun zwei Filme entwickelt.
Die Fotojugend fand den Abend sehr interessant und den Einblick in die frühere Geschichte der Fotografie spannend.
Text: Paul-Richard Kaufmann Jugendmitglied

Jugend Fotoclub 10.01.2019 – Vorbereitungen für ZINGST

Jugend Fotoclub 10.01.2019 – Vorbereitungen für ZINGST

Am Donnerstag, den 10.1.2019 trafen sich die Jugendlichen des Fotoclubs, welche zum Umweltfotofestival >>Horizonte Zingst<< 2019 mitfahren werden, um einige organisatorische Dinge zu klären. Sie wählten eines der zahlreichen Logos für ihre Ausstellung aus, welche der Jugendleiter Jakob Messerschmidt entworfen hatte, und gestalteten das Layout ihres Festival-T-Shirts. Die Jugendlichen einigten sich darauf dass sie ihre Spenden und Erlöse aus ihrer Ausstellung auf dem Umweltfotofestival spenden möchten. Sie entschieden sich für den alternativen Wolf- und Bärenpark im Schwarzwald. Dieser nimmt Bären und Wölfe aus schlechten Haltungen auf. In den Freigehegen des alternativen Parks finden sie ein neues, tiergerechtes Zuhause.
Die Jugendleiterin Susanne Kaufmann wählte mit den Jugendlichen ihre Bilder aus, welche in der Ausstellung gezeigt werden sollen.
Text: Paul-Richard Kaufmann – Jugendmitglied

„Bild des Jahres“ bei Jugendweihnachtsfeier gekürt

„Bild des Jahres“ bei Jugendweihnachtsfeier gekürt

Am Donnerstag den 13.12.2018 traf sich die Jugendgruppe des Fotoclub Obersulm zur alljährlichen Weihnachtsfeier.
Es wurde Pizza bestellt und die Jugendlichen ließen zusammen mit der Jugendleiterin Susanne Kaufmann, dem stellv. Jugendleiter Jakob Messerschmitt sowie dem 2. Vorsitzenden Hermann Mohr das Jahr Revue passieren.
Die Jugendlichen wählten das „Bild des Jahres 2018“.
Hanna Wirth entschied die Wahl für sich mit dem Foto „Feuerwerk über Tripsdrill“ und erhielt als Anerkennung ein Buch über die Fotografie, dieses stiftete Rudolf Mester.
Zudem machten die Jugendlichen ein Fotoquiz, welches das Fotoclubmitglied und langjähriger Partner des Jugendfotoclubs Günther Hennings erstellt hat.
Für den Gewinner dieses Rätsels gab es ebenfalls ein Buchpräsent, dieses stiftete die Jugendleiterin.
Am Ende des Abends wurde das Programm für das nächste Kalenderjahr besprochen.
Die Jugendmitglieder freuen sich bereits auf das nächste spannende und hoffentlich erfolgreiche Fotojahr.
Text: Paul-Richard Kaufmann

Pin It on Pinterest