Jugend-Fotoexkursion „Lost Places-Bunkertour“ mit Benjamin Seyfang am 03.10.2020

von | 8. Oktober 2020 | Allgemein, Jugendgruppe, öffentlich

Am Samstag, den 03.10.2020 erkundeten die Jugendlichen des Fotoclubs Obersulm e.V. einige Bunker der Neckar-Enz-Stellung in Bietigheim-Bissingen.
Im Rahmen einer Exkursion mit dem Thema „Lost Places“ führte der bekannte Fotograf Benjamin Seyfang die Jungfotografen durch den Bietigheimer Wald zu den Bunkern.
Er zeigte verschiedene Blickwinkel in den Bunkern und erklärte seine Vorgehensweise bei der Erkundung eines verlassenen Ortes. Für das geschichtliche Wissen sorgte sein Kollege Oli.
Die Neckar-Enz-Stellung umfasste im zweiten Weltkrieg über 450 Bunker und diente der Verteidigung vor einem Angriff aus dem Westen.
Die Bunker wurden nach dem Krieg von der amerikanischen Besatzungsmacht gesprengt. Dadurch ergeben sich interessante Fotomotive, denn die Platten drehten sich durch die Sprengkraft um 180 Grad oder stellten sich wie ein Kirchturm auf, weshalb einer dieser Bunker im Volksmund „Church“ genannt wird.
Die Exkursion war sehr interessant und bereichernd. Man konnte sowohl geschichtlich etwas über unsere Region erfahren, als auch nützliche Informationen rund um das Fotografieren von Lost Places bekommen.
Zum Abschluss haben wir noch von Oli und Benjamin weitere Koordinaten von verlassenen und interessanten Orten bekommen, welche wir später mal besuchen können.

Text: Paul-Richard Kaufmann Fotoclub Obersulm e.V.

Letzte Beiträge