Firma Schweikert Druck spendet Plakate für Jugend Fotoausstellung in Zingst

Firma Schweikert Druck spendet Plakate für Jugend Fotoausstellung in Zingst

Die Firma Schweikert Druck aus Eschenau spendet die Plakate und Flyer für die Jugend Fotoausstellung im Ostseeheilbad Zingst beim Umweltfotofestival.
Jürgen Schweikert erklärte sich sofort bereit, die Drucksachen für die Jugendgruppe zu übernehmen.
Vielen herzlichen Dank sagen wir dafür.
Am 20.05.2019 nahmen stellvertretend für die Jugendlichen Paul und Erik die Plakate entgegen.

Schon seit vielen Jahren gibt es eine enge Kooperation mit dem Fotoclub und der Druckerei Schweikert.
Gemeinsam legt die Firma Schweikert Druck den Fotokalender für Ihre Kunden mit Fotos unserer Clubmitglieder auf.

Wir freuen uns die Plakate in Zingst zu präsentieren.

Bilder des Monats April der Jugend – von Erik Rothes, Hanna Wirth und Hannes Waldbüßer

Bilder des Monats April der Jugend – von Erik Rothes, Hanna Wirth und Hannes Waldbüßer

Am Donnerstag, den 25.04.2019 fand der Jugend Fotoclub mit dem Thema: Bildbesprechung statt.
Die Fotos der Jugendlichen wurden mit dem Beamer gezeigt und miteinander besprochen, was schon gut gelungen ist und was vielleicht noch verbessert werden kann.
Die Jugendlichen können sich dadurch immer weiter entwickeln, wenn Sie wissen wie ihr Bild wirkt und wie andere Fotografen Ihre Fotos gestalten.
In der anschließenden Abstimmung ist Erik Rothes sein Glaskugelfoto auf Platz 1 gekommen.
Auf Platz 2 wurde das Foto von Hanna Wirth mit ihrem „Telephone“ gewählt. Hier überzeugte die perfekte Bearbeitung. Platz 3 ergatterte sich Hannes Waldbüßer mit seinem Bild einer Otter.
Herzlichen Glückwunsch an euch alle.

Vorab fand die Übergabe der Volksbank Spende an unsere Jugendgruppe statt.
20 neue einheitliche T-Shirts und Fotoausrüstung mit 3 Stativen und 3 Filtersets können nun bei anstehenden Exkursionen und Workshops zum Einsatz kommen.
Vielen herzlichen Dank an die Volksbank Sulmtal eG.

Prämierung der 60. Landesfotomeisterschaft Baden-Württemberg in Laupheim

Prämierung der 60. Landesfotomeisterschaft Baden-Württemberg in Laupheim

Am 07.04.2019 waren die Laupheimer Fototage mit anschließender Preisverleihung der 60. Landesfotomeisterschaft Baden-Württemberg 2019 des DVF.
Hierbei erreichten die Jugendlichen des Fotoclubs zahlreiche Preise und Ehrungen.
Alina Huttenlauch und Alessa Panarotto stellten die beiden Jungfotografenmeisterinnen der Altersklassen 1 + 2.
Durch ihre hervorragenden Bilder konnten beide Jungfotografinnen die Jury überzeugen und erreichten den 1. Platz.
Paul-Richard Kaufmann wurde 2. Jungfotografenmeister in der Altersklasse 2 und Hanna Wirth sowie Marvin Huttenlauch erreichten den 3. Platz in der jeweiligen Altersklasse.
Sara-Delia Radu bekam den Sonderpreis Jugend für ihr Foto „Fila“ verliehen, welches dem Landesvorsitzenden Jochen Preuß besonders ins Auge gestochen ist. Willi Kaufmann erhielt eine Urkunde für sein Composing.
Die Fotoclubjugend zeigte auf den Laupheimer Fototagen ihre Präsenz mit zahlreich anwesenden Jugendlichen und stach somit deutlich heraus.
Alle Ergebnisse finden Sie auf www.dvf-baden-wuerttemberg.de
Viele der preisgekrönten Fotos können auch auf dem Umweltfotofestival im Ostseeheilbad Zingst vom 25.05.2019 an, für einen Monat begutachtet werden, bei welchem die Jugend auch vor Ort sein wird.
Text + Fotos: Paul-Richard Kaufmann

In der Clubwertung der Erwachsenen erreichte der Fotoclub Obersulm e.V. den 4. Platz.
Danke an die hervorragende Clubleistung mit 26 Teilnehmern vom FCO.

Jugend Workshop „Lightpainting mit Luftbläschen uvm.“ mit Jürgen Härpfer

Jugend Workshop „Lightpainting mit Luftbläschen uvm.“ mit Jürgen Härpfer

Am Donnerstag, den 28. Februar 2019 traf sich die Fotoclubjugend zusammen mit dem Clubmitglied Jürgen Härpfer, um ein Projekt umzusetzen.
Bei diesem Projekt ging es darum, Luftbläschen im Wasser einzufangen oder Leuchten mit Accessoires fotografisch in Stimmung zu setzen.
Hierbei wurden vor allem Makroobjektive benötigt um die Motive festhalten zu können.
Die Jungfotografen mussten beispielsweise eine Rose unter Wasser mit Luftbläschen fotografieren oder den mit einem Milchaufschäumer erzeugten Wasserstrudel mit den richtigen Lichtverhältnissen einfangen.
Ein besonderer Dank geht an Jürgen Härpfer, welcher der Jugend dieses Projekt ermöglicht hat und ihr auch bei der Umsetzung geholfen hat.
Text: Paul-Richard Kaufmann Jugendmitglied

Jugend Workshop „Analogfotografie“ mit Rudolf Mester und Helmut Anger

Jugend Workshop „Analogfotografie“ mit Rudolf Mester und Helmut Anger

Am Donnerstag, den 24.01.2018 traf sich die Fotoclubjugend mit den Gründungsmitgliedern des Fotoclubs Obersulm e.V. Rudolf Mester und Helmut Anger.
Diese stellten den Jugendlichen analoge Kameras vor. Von Kameras aus den 1930er Jahren bis zu den neueren analogen Kameras aus den 1990er Jahren waren viele Modelle dabei.
Rudolf Mester zeigte auch seinen Belichtungsmesser, welcher damals so gut wie unentbehrlich für gute Aufnahmen gewesen ist.
Helmut Anger und er bauten zwei Stationen auf, an welchen die Jugendlichen im Genre Stillleben und im Genre Porträt die analogen Kameras ausprobieren konnten.
Die beiden erfahrenen Fotografen halfen den Jugendlichen bei der Bedienung und gaben Tipps.
Viele der Jugendlichen sind froh, dass wir heute digitale Kameras haben und das Fotografieren wesentlicher einfacher geworden ist.
Auch die schwierige Arbeit in der Dunkelkammer zur Entwicklung der Filme in den analogen Kameras fällt heutzutage weg. Von den bei dem Workshop entstandenen Fotos werden nun zwei Filme entwickelt.
Die Fotojugend fand den Abend sehr interessant und den Einblick in die frühere Geschichte der Fotografie spannend.
Text: Paul-Richard Kaufmann Jugendmitglied

Jugend Fotoclub 10.01.2019 – Vorbereitungen für ZINGST

Jugend Fotoclub 10.01.2019 – Vorbereitungen für ZINGST

Am Donnerstag, den 10.1.2019 trafen sich die Jugendlichen des Fotoclubs, welche zum Umweltfotofestival >>Horizonte Zingst<< 2019 mitfahren werden, um einige organisatorische Dinge zu klären. Sie wählten eines der zahlreichen Logos für ihre Ausstellung aus, welche der Jugendleiter Jakob Messerschmidt entworfen hatte, und gestalteten das Layout ihres Festival-T-Shirts. Die Jugendlichen einigten sich darauf dass sie ihre Spenden und Erlöse aus ihrer Ausstellung auf dem Umweltfotofestival spenden möchten. Sie entschieden sich für den alternativen Wolf- und Bärenpark im Schwarzwald. Dieser nimmt Bären und Wölfe aus schlechten Haltungen auf. In den Freigehegen des alternativen Parks finden sie ein neues, tiergerechtes Zuhause.
Die Jugendleiterin Susanne Kaufmann wählte mit den Jugendlichen ihre Bilder aus, welche in der Ausstellung gezeigt werden sollen.
Text: Paul-Richard Kaufmann – Jugendmitglied

Pin It on Pinterest