Jugend Fotoexkursion Salzbergwerk Bad Friedrichshall am 28.09.2019

Jugend Fotoexkursion Salzbergwerk Bad Friedrichshall am 28.09.2019

Jugend Fotoexkursion Salzbergwerk Bad Friedrichshall am 28.09.2019

Am Samstag, den 28.09.2019 trafen sich 12 Jugendliche des FCO`s vormittags in Sülzbach und fuhren gemeinsam mit einigen Erwachsenen nach Bad Friedrichshall um im Salzbergwerk zu fotografieren.
Zu aller erst haben wir ein Gruppenbild gemacht. Danach sind wir mit dem Aufzug 180 m unter die Erde gefahren. Anschließend sind wir fotografieren gegangen, ob alleine oder in kleinen Gruppen.
Wir haben viele schöne Sachen gesehen, beispielsweise riesige Maschinen zum Salzabbau oder Skulpturen.
Es gab sogar eine simulierte Explosion mit Effekten in einem Stollen.
Am Ende des 1,5 km langen Rundweges haben sich Annika und Joana bereit erklärt, Models für uns zu sein.
Dadurch konnten wir nochmal schöne Motive einfangen. Alles im allem war es eine sehr gelungene Exkursion, wo unter anderem gute Fotos für Wettbewerbe entstanden sind.
Text von Sara-Delia Radu und Paul-Richard Kaufmann

Letzte Beiträge

FCO Mitglieder jurieren bei befreundeten Fotoclub Fotografische Gesellschaft Ludwigshafen e.V.

FCO Mitglieder jurieren bei befreundeten Fotoclub Fotografische Gesellschaft Ludwigshafen e.V.

FCO Mitglieder jurieren bei befreundeten Fotoclub Fotografische Gesellschaft Ludwigshafen e.V.

Nachfolgend ein schöner Bericht mit Fotos von Thomas Detzner „Fotografische Gesellschaft Ludwigshafen e.V.“ über die Jurierung eines Wettbewerbes durch drei FCO Mitglieder am 24.08.2019:

„FGL Sommerwettbewerbes Digital 2019“.

Die Fotos hat unser Vereins- und Vorstandskollege „Dr. Eckhard Koch“ erstellt.
Vielen dank Eckhard für Deine Unterstützung.

Juroren:

Reinhard Becker, FC Obersulm
Jakob Messerschmitt, FC Obersulm
Erik Rothes, FC Obersulm Jugend

Eins gleich vorweg – Erik hat seine Sache herrvorragend gemacht und professionell erledigt.

Reinhard, Jakob und Erik wirkten wie ein eingespieltes Team. Was mich sehr beeindruckt hat war
die Tatsache das Erik eigenständig sein Urteil fällte und nicht immer einer Meinung mit seinen
Jurorkollegen war 🙂 Eine tolle Leistung von ihm – Kompliment !

Auch die kurze Bildbesprechung der Siegerfotos nach jeder Sparte hatte Hand und Fuß.

Ich möchte hier wirklich niemanden „Brei ums Maul schmieren 🙂 „ – das war echt klasse !

Insgesamt waren 3 Sparten mit jeweils rund 50 Fotos zu jurieren.

Die Sparten waren:

1. Farbfotos
2. s/w Fotos
3. Fotos zum Thema „Bewegungsunschärfe“

Jeder Juror hatte je Sparte einen Joker, den er für, seiner Meinung nach bestes Foto vergeben konnte.
Zudem wurden für jede Sparte die 10 besten Fotos ausgewählt.
Es ergaben sich somit je Sparte 13 Siegerfotos.

Nach der Jurierung (ca. 3 Stunden) saßen wir noch in gemütlicher Runden bei einem Mittagessen zusammen
und tauschten uns über unser gemeinsamen Hobby – die Fotografie – aus 🙂

Wir bedanken uns noch einmal herzlich für Euer Kommen um unseren Wettbewerb zu jurieren.

Herzliche Grüße
Thomas 🙂

Letzte Beiträge

Beteiligung des Fotoclubs Obersulm am Dorffest in Sülzbach mit einem Portraitstudio

Beteiligung des Fotoclubs Obersulm am Dorffest in Sülzbach mit einem Portraitstudio

Beteiligung des Fotoclubs Obersulm am Dorffest in Sülzbach mit einem Portraitstudio

Am 10. und 11. August fand das diesjährige Dorffest in Sülzbach statt. Wie in jedem Jahr haben wir uns mit einem Fotostudio beteiligt. Wie fast in jedem Jahr war es auch in diesem Jahr „kuschelig“ warm in den Clubräumen und hat allen Beteiligten einiges abverlangt.

Als erstes kann man schon mal sagen: Es war wieder mal eine tolle Teamleistung. Besonders schön war, dass sich auch ein Teil der Jugend für die Arbeiten interessiert und sich auch eingebracht hat.
Die Leitung hatte in diesem Jahr Reinhard Becker. Das Foto-Studio und die ganze Technik, sowie 5 Bearbeitungsplätze einschließlich Druckern funktionierte ohne große Probleme. Auch wenn mal eine Datenübertragung oder die Kameratechnik aussetzte, alles konnte in kürzester Zeit wieder in Betrieb gesetzt werden.
Das Team im Clubraum hatte alle Hände voll zu tun. Persönliche Pausen gabs wenige. Resonanz der Besucher war sehr positiv. Viele Familien kommen schon regelmäßig jedes Jahr zum Foto-Shooting mit Kindern, Partnern, Opa und Oma, Hunden, Fahrrädern und allem was auf Bildern sonst noch festgehalten werden sollte.
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön seitens des Vorstandes an das gesamte Dorffest-Team. Ihr ward spitze! Es zeigt, das unser Club sehr aktive Mitglieder hat, die sich auch in solche Aktionen voll mit einbringen. Nur so kann so ein Event überhaupt gestemmt werden.
(Fotos: Rudolf Mester)

Letzte Beiträge

Bilder des Monat August 2019 – Platz 1 teilen sich : Jürgen Härpfer u. Karl-Heinz Waffenschmid, Platz 3: Helmut Anger ….

Bilder des Monat August 2019 – Platz 1 teilen sich : Jürgen Härpfer u. Karl-Heinz Waffenschmid, Platz 3: Helmut Anger ….

Bilder des Monat August 2019 – Platz 1 teilen sich : Jürgen Härpfer u. Karl-Heinz Waffenschmid, Platz 3: Helmut Anger ….

Bei der Wahl des „Bild des Monats August 2019“ zeigte sich ein starkes Kopf an Kopf – Rennen zwischen dem Bild „Saxophon“ von Jürgen Härpfer und dem Bild „Tower“ von Karl-Heinz Waffenschmid. Beide erreichten 16 Punkte von den anwesenden Clubmitgliedern.
Weitere Platzierungen erreicheten die „Wasserspiele“ von Helmut Anger (Platz 3 mit 13 Punkten) sowie Freddy Brunnengräber mit seinem „Monster“ (12 Punkte), das Bild einer Libelle und Dr. Andreas Lenz mit seinem „Angler im Sommertraum“ (10 Punkte).
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner des Bild des Monats August 2019.

Letzte Beiträge

Clubabend im Freien – Wein, Bier, Steak und Würstchen statt trockener „Fotokunst“

Clubabend im Freien – Wein, Bier, Steak und Würstchen statt trockener „Fotokunst“

Clubabend im Freien – Wein, Bier, Steak und Würstchen statt trockener „Fotokunst“

Da Diskussionen und gemeinsames „Fachsimpeln“ oftmals bei unseren  „normalen“ Clubabenden etwas zu kurz kommen, wurde der Clubabend einfach mal ins Freie verlegt. Simone Möhle bewies als Exkursionsleiterin wieder mal ein gutes Händchen bei der Terminwahl. Bei bestem Sommerwetter mit gigantischem Sonnenuntergang über Untergruppenbach und einer herrlichen Lage fand letzten Freitag die geplante „Grillfete“ des Fotoclubs statt. Es war ein toller Abend, der praktisch nach einer Wiederholung schreit.
Vielen Dank an Simone bzw. ihren Bruder, der uns auf seinem Wochenendgrundstück dieses gemütliche Grillfest ermöglichte.

Letzte Beiträge

Pferde-Shooting als Fotoclub-Workshop auf dem Pferdehof in Neuenstadt-Kochertürn

Pferde-Shooting als Fotoclub-Workshop auf dem Pferdehof in Neuenstadt-Kochertürn

Pferde-Shooting als Fotoclub-Workshop auf dem Pferdehof in Neuenstadt-Kochertürn

Nachdem ein erster geplanter Shootingtermin im Mai buchstäblich ins Wasser fiel, konnte es am Samstag den 08.06.2019 in aller Frühe endlich losgehen. Exkursionsleiterin Simone Möhle hatte alles zusammen mit der Besitzerin der Pferdepenion, Anke Lang, in Kochertürn bestens organisiert. Zeitlich abgestimmt entstanden bei bestem Fotografierwetter wunderbare Fotos an verschiedenen Locations am Kocher, im Wasser und außerhalb, in der Reitanlage und den Pferdekoppeln.
Für uns Fotografen war Pferdefotografie natürlich eine überwiegend neue Erfahrung. Alle waren mit großem Eifer dabei. Die Ergebnisse können sich absolut sehen lassen. Einige Vorabbilder sind hier mal eingefügt. Auch ein paar Bilder vom „Making Off“ sind dabei. Wie gesagt, es sind nur ein paar erste Eindrücke. Bis alle Bilder gesichtet und ausgewertet sind, wird wohl noch ein bisschen Zeit vergehen.
An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an die Organisatoren, sowie an die Models. Natürlich auch unsere Hauptakteure – die Reitpferde. Ich denke, sie bekamen dafür am Abend eine Sonderration.
Besten Dank an die „Pferdepension Lang“ und besonders an Anke Lang, die uns diesen Workshop ermöglicht hat. Vielleicht klappt es ja wieder einmal mit einem weiteren gemeinsamen Foto-Shooting?
http://www.pferdepension-lang.de/

Letzte Beiträge